Über eminec

Die eminec-Story.

Carsten D. Kolenda

Seit 1998 tun wir genau eine Sache – und die sehr gut: Wissens­management mit myMap unterstützt Sie dabei, Zeit zu sparen und mit Freude Ihre Kreativität zu entfalten.

Mit ♥ gemacht im Rheinland.

Woher wir kommen. Wohin wir gehen.

„Alles, was man zum Mind Mapping braucht“ …

„Meine Vision ist, dass viele Menschen kreativ und mit Freude ihre beruflichen und persönlichen Ideen um­setzen. Um das zu erreichen, schafft eminec leistungs­fähige – und zugleich preisgünstige – Software, die hoffentlich auch Sie inspiriert.“

Carsten D. Kolenda, Gründer

1998 sucht Carsten Kolenda eine App, mit der er Ideen fassen, speichern und vermitteln kann – auf einfache Weise, zeichnerisch, übersichtlich. Er wird nicht fündig, also packt er die Aufgabe selbst an. Im März 2000 erscheint myMap auf dem deutschen Markt. Persönliche Weiter­empfehlungen von Kunden und positive Presse lassen die Nutzer­zahlen rasch steigen. Die Fachzeitschrift managerSeminare urteilt deutlich in der Ausgabe Februar 2002: „myMap bietet eigentlich alles, was man zum Mind Mapping am PC braucht.“

Schüler und Lehrer im Land Nordrhein-Westfalen kommen ab 2004 in den Genuss einer landesweiten „Klett eminec myMap“-Lizenz, angeboten in Zusammenarbeit mit dem renommierten deutschen Schulbuchverlag Klett. Für geschäftliche Anwender ist die Verknüpfung von myMap mit bestehenden Werkzeugen des Wissens­managements und der Führungsinformation interessant. MyMap ermöglicht dies ab 2005 durch die Verwendung von XML-Technologie für den Datenaustausch in einer konsequenten, kompromisslosen Weise.

… „und zwar so wenig wie möglich“

Das große Release von 2010 bündelt die gesamte Erfahrung des ersten myMap-Jahrzehnts. Wünsche und Anforderungen von Anwendern aus Industrie und Wissenschaft sind umgesetzt. Perfektion bedeutet für eminec auch weiterhin, alles Unnötige wegzulassen – und Carsten Kolenda ist stolz darauf, dass myMap so wenig wie möglich leistet. Anders gesagt: die klare Fokussierung auf die Prozessschritte der Wissenskette bleibt der Markenkern von eminec, denn die Eleganz und die Einfachheit der Mapping-Methode erlauben keine Kompromisse.

2017 wird wieder ein spannendes Jahr für eminec. Ein weiteres großes Release steht im Herbst an – und das neue myMap 2018 wird nicht mehr allein für Windows, sondern auch für macOS verfügbar sein. Den nahtlosen Datenaustausch garantiert auch weiterhin die schon 12 Jahre zuvor eingeführte XML-Technologie.

Warum das für Sie interessant ist.

Wissen effizient zu kommunizieren bietet ein enormes Potenzial für Wettbewerbs­vorteile. Noch heute leiden viele Unternehmen unter dem Mangel, dass nicht jeder, der informiert sein soll, auch wirklich vollständig, konsequent und zeitnah informiert wird. Seien wir offen: Auch wenn der Einsatz von myMap die Kultur Ihres Unternehmens sicherlich nicht sofort zum noch Besseren wendet, vermittelt es gewiss die Vorstellung, dass das Teilen von Erkenntnissen die Aufgaben aller angenehmer und einfacher macht. Bitte nehmen Sie mich beim Wort: Knüpfen Sie dort an, und es kann Großes folgen! Ich würde mich darüber freuen zu erfahren, was Sie mit myMap erreicht haben.

Denn das ist alles, was zählt.


Impressum und Datenschutz